5. DAN Ju-Jutsu für Rolf Kissel

Germering. Rolf Kissel, Abteilungsleiter der Germeringer Ju-Jutsuka (SCUG), hat mit der erfolgreichen Prüfung zum 5. DAN (Schwarzgurt) sein Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bei der landesweiten Prüfung am 26. Oktober in Esting überzeugte Kissel die hochkarätige Prüfungskommission und durfte nach fünfjähriger Vorbereitungszeit und fast achtstündiger Prüfung die verdiente Urkunde und die Gratulationen von Prüfern, Prüfungspartnern, Freunden und seiner Familie entgegennehmen.

Die Prüfung zum 5. DAN stellt die höchste und letzte technische Prüfung dar, die ein Ju-Jutsuka absolvieren kann. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an Vielseitigkeit, Perfektion und Vorbildfunktion. Auch eine „Freie Darstellung“ (Kata) auf überragendem Niveau gehörte zu den Prüfungsaufgaben – diese meisterte Rolf Kissel bereits im letzten Dezember gemeinsam mit Trainingspartnerin Susanne Laumer (5. DAN).

Neueinsteiger sind jederzeit willkommen!

Wer selber einmal Lust hat, Ju-Jutsu auszuprobieren, ist jederzeit zum kostenlosen Probetraining eingeladen.

v.l. Trainingspartnerin Susanne Laumer (5. DAN), Rolf Kissel (5. DAN), Dieter Meyer (8. DAN) Cheftrainer Ju-Jutsu SCUG und Ehrenpräsident Bayerischer Ju-Jutsu-Verband e.V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*