Landeslehrgang “Würfe vorbereiten und vollenden”

Langsam ist das neue Schnell

Unter dem Arbeitstitel “Würfe vorbereiten und vollenden” lud der Ju-Jutsu Verband Bayern e.V. (JJVB) am Samstag, 09.06.2018, in die Turnhalle der Kerschensteiner Schule nach Germering ein.

48 Ju-Jutsuka vom Anfänger bis zum 5. Dan folgten trotz hochsommerlicher Temperaturen der Einladung zum Landeslehrgang. Als Referenten waren Wolfgang Wegner (6. Dan JJ, Lehrteam JJVB) und Sven Wiedemann (4 Dan JJ, Lehrteam JJVB) angereist.

Die Referenten machten sehr schnell klar, dass es ihnen besonders beim Wurfaufbau und Werfen besonders um die richtige Ausführung gehen würde und weniger um die Geschwindigkeit („Langsam ist das neue Schnell“).

Besprochen und geübt wurde dann auch jeweils zunächst der richtige Wurfeingang, das Aufziehen und das Gleichgewichtbrechen am Beispiel der Innensichel, der Außensichel und des Schulterwurfs.

So war für jeden Teilnehmer etwas dabei und alle Ju-Jutsuka konnten nach einem schweißtreibenden Nachmittag in das verdiente Wochenende verabschiedet werden.

Text: Uwe Wolff

Bilder: Katrin Kissel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*