Starke Mädchen in Puchheim


Mitte April führten unsere Kursleiter für Frauen- und Kinderselbstverteidigung, Tanja und Uwe Wolff, an der Volkshochschule Puchheim einen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen im Alter von 12-16 Jahren durch.

Immer wieder werden Mädchen Opfer von Gewalt oder sexueller Gewalt/Übergriffen. Ihre vermeintliche körperliche Unterlegenheit, unsicheres Verhalten und fehlender Verteidigungswille machen sie für viele Täter zu „idealen“ Opfern. Gerade im Teenageralter sind Mädchen besonders gefährdet, da sie im Umgang mit und der Einschätzung von Gefahren sehr unerfahren, bzw. sich derer gar nicht bewusst sind. Umso wichtiger für die Entwicklung ist es, Gefahren aufzuzeigen und zu vermeiden, ohne einen natürlichen und zwanglosen Umgang zu unterbinden.

In einem Mix aus Theorie und Praxis lernten die Mädchen in dem Ganztageskurs:

  • Prävention – Situationen besser einzuschätzen (z.B. Bauchgefühl, Täterstrategien), Gefahren zu erkennen und kein „Opfer-Typ“ zu sein.
  • Selbstbehauptung – “Nein” zu sagen, klare Grenzen zu ziehen und die eigene Position zu behaupten.
  • Selbstverteidigung – Persönliche Grenzen konsequent zu verteidigen, Übergriffe abzuwehren und sich gegen gewaltsame Angriffe zur Wehr zu setzen.

Da Mädchen in der Regel dem Mann körperlich unterlegen sind (Größe, Kraft, Reichweite) war es primäres Ziel des Kurses zu vermitteln, dass sie gar nicht erst in gefährliche Situationen geraten oder in körperliche Auseinandersetzungen verwickelt werden.  Für den Fall, dass es dann doch zur Selbstverteidigungssituation kommt, lernten Mädchen wirksame und effektive Selbstverteidigungstechniken, die im Notfall schnell und automatisiert abrufbar sind und auch praktisch in Partnerübungen und zum Schluss am Kursleiter Uwe im Vollschutzanzug geübt wurden. Die Teilnehmerinnen waren von dem abwechslungsreichen und lehrreichen Kurs sehr angetan und zeigten sich begeistert.

Wer auch einmal Interesse an einem speziellen Kurs für Mädchen oder Frauen hat, kann sich gerne auf unserer Webseite informieren oder einfach eine E-Mail an kontakt@jujutsu-germering.de senden.