2. Ju-Jutsu “Kids Cup”

Am 14.10.2018 fand der zweite „Ju-Jutsu Kids-Cup“ der Abteilung Ju-Jutsu/Karate des SCUG statt.

24 Kinder im Alter von fünf bis dreizehn Jahren nahmen an der zweiten Ausgabe des „Kids Cup“ teil und präsentierten bis zum Nachmittag, was sie in den letzten Monaten gelernt haben.

Die Kindertrainer hatten den Cup geplant, um das sportliche Miteinander der verschiedenen Trainingsgruppen zu fördern, den Wettbewerbsgedanken auch in einem am Breitensport orientierten Verein Rechnung zu tragen, den Leistungsstand der Kids gruppenübergreifend zu vergleichen und nicht zuletzt um Spaß zu haben.

Aufgeteilt in drei Altersgruppen starte der Cup am Sonntag um 13:00 Uhr. Ihre Leistungen und ihr Können mussten die Kids in drei Aufgabenfeldern unter Beweis stellen:

Beim Mattenkampf bewerteten die Trainer die Leistungen im „Kampf“ Kind gegen Kind auf der Weichbodenmatte. Agilität, Aktivität, Technik und Kampfgeist mussten hier beim Rangeln unter Beweis gestellt werden.

Bei der Technikpräsentation wurden klassische Prüfungsaufgaben im Ju-Jutsu gestellt.  Neben der Fallschule und der freien Auseinandersetzung mit offenen Händen durften die Kids ihre beiden Lieblingstechniken zum nächsthöheren Gurt präsentieren. Und obwohl es keine „echte“ Prüfung war, zeigten die Kids eine gehörige Portion Respekt vor dieser Aufgabe. Die „Prüferinnen“ waren wohlwollend, die Leistungen waren durchweg gut bis sehr gut und die Kids bekamen ein wenig „Prüfungsfeeling“.

Beim Hindernisparcours ließen die Trainer ihrer Kreativität erneut freien Lauf und stellten die Kids vor Ju-Jutsu-untypische  Herausforderungen. Beim Schwingen und Klettern an den Seilen, dem Hüpfen über Kästen und Matten, dem Hangeln am Schwebebalken und vielen weiteren Herausforderungen liefen die Kids zur Höchstform auf.

Nach dem Durchlaufen der Stationen stärkten sich Kinder, Trainer und Besucher am reichlich durch die Eltern befüllten Buffet mit Gemüse, Kuchen, Wienern, Brezen, Brownies und Pizza.

Gegen 15:45 Uhr erfolgte die Siegerehrung. Die jeweils besten drei Kids einer Altersgruppe erhielten einen Pokal und die Siegerurkunden. Aber auch die anderen Kids gingen nicht leer aus: jedes Kind erhielt eine tolle Medaille und eine Teilnahmeurkunde. Auch wenn manches Kind ein wenig enttäuscht war, dass es keinen Pokal erringen konnte, zählte doch am Ende dabei gewesen zu sein und Spaß gehabt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*