Starker Auftritt beim Germeringer Stadtfest

Am Samstag, 16. Juli 2022, präsentierte sich die Abteilung Ju-Jutsu/Karate des SCUG mit einem starken Auftritt beim Germeringer Stadtfest.

Auch wenn es im Vorfeld gar nicht sicher schien, ob der Auftritt aufgrund von Verhinderungen und Erkrankungen überhaupt stattfinden konnte, präsentierte sich die Abteilung in einer 30minütigen Aufführung von ihrer besten Seite. Die fleißige Vorbereitung der Teilnehmer, die helfenden Hände der Mitglieder beim Mattentransport und Aufbau und nicht zuletzt die großartige Moderation von Eike Sommer spielten Hand in Hand.

Den Anfang machten Luca und Leon aus der Jugendgruppe vom Freitag. Sie präsentierten dynamisch und auf technisch hohem Niveau Würfe, Hebeltechniken und die Möglichkeiten zur Abwehr von Stockangriffen.

Die Ju-Jutsu-Montagsgruppe gestaltete die nächsten 15 Minuten. Trainerin Sandra erwehrte sich über mehrere Minuten mit vielfältigen Techniken im adretten roten Kleid und mit Handtasche den Übergriffen und Angriffen von Magnus. Magnus und Roland zeigten danach diverse Ju-Jutsu-Techniken. Auf das Tragen des Gi (traditionelle Kampfsportbekleidung) wurde bewusst verzichtet, um einen Eindruck von der Alltagstauglichkeit der gezeigten Techniken zu vermitteln. Der Auftritt der Gruppe wurde mit einer launigen Einlage abgerundet: der arme Edwin musste sich der „betrunkenen“ und aufdringlichen Sandra erwehren, die auf der Suche nach einem Euro für das letzte Bier zunehmend zudringlicher und aggressiver wurde.

Zum Abschluss präsentierte sich die Sparte Karate mit der Kata Seipai und einem freien Kampf (Randori) im Vollkontakt. Die Karateka demonstrierten hier eindrucksvoll, wie es bei ihnen „zur Sache“ gehen kann.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Helfer für Euer Engagement!

 

Neueinsteiger sind jederzeit willkommen!

Wer selbst einmal Lust hat, Ju-Jutsu oder Karate auszuprobieren, ist jederzeit zum kostenlosen Probetraining eingeladen. Mehr Informationen gibt es unter https://jujutsu-germering.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Nach oben