Stützpunkttraining “Komplexaufgaben” mit Alexander Köhler

Am 30.09.2016 fand das erste Ju-Jutsu-Stützpunkttraining nach den Sommerferien in Germering statt.

Dieter Meyer (8. Dan) konnte neben dem Referenten, Alexander Köhler (3. Dan, Post SV Nürnberg, Mitglied im Lehrteam JJVB), knapp 20 Teilnehmer zum Thema „Komplexaufgaben“ begrüßen.

Nach der Aufwärmung startete Alexander zunächst mit Bewegungsformen als Grundlage für die später zu behandelnden Komplexaufgaben. Danach wurden mit Pratzen geeignete Fausttechniken und Kombinationen erarbeitet, die zum Ende des ersten Teils analog der Prüfung zum Orangegurt angewandt wurden.

Im zweiten  Teil wurden zunächst geeignete Beintechniken geübt und mit den bereits trainierten Fausttechniken kombiniert, so dass auch dieser Teil analog zur Prüfung (Blaugurt) abgeschlossen werden konnte.

Im letzten Teil des Stützpunkttrainings standen dann nach einem kurzen „Einwerfen“ (Lieblingswürfe der Teilnehmer) die Komplexaufgaben zur Dan-Prüfung auf dem Programm und die bereits erarbeiteten Kombinationen aus Faust- und Beintechniken wurden um Würfe und Kontrolltechniken am Boden ergänzt.

Nach zwei Stunden verabschiedete Alexander die Teilnehmer, die viele gute Anregungen und Tipps mitnehmen konnten, in das verlängerte (Wiesn-) Wochenende.


Stützpunkttraining “Komplexaufgaben” mit Alexander Köhler
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*