Volles Haus beim Germeringer Ferienprogramm

Die Sommerferien sind lang und viele Kinder und Eltern freuen sich über die vielfältigen Angebote der Vereine und Einrichtungen im Rahmen des Germeringer Ferienprogramms.

Auch die Abteilung Ju-Jutsu/Karate hat sich in diesem Jahr wieder beteiligt, sogar mit einem erweiterten Angebot.

Traditionell findet am letzten Ferienmontag das dreistündige Schnuppertraining im Dojo der Abteilung statt. Heinz Nitsche, Uwe Wolff, Jonas Preinesberger und Michael Siegl brachten den zwanzig teilnehmenden Kindern die Sportarten Ju-Jutsu und Karate näher und begeisterten mir einem abwechslungsreichen und fordernden Programm.

 

Kursleiterin Tanja Wolff während des “Nicht mit mir!”-Kurses

 

Bereits Ende August führten Tanja und Uwe Wolff mit 20 Kindern einen zweitägigen „Nicht mit mir!“-Kurs im Zenja-Saal des Mehrgenerationenhauses durch. Der Kurs war sofort ausgebucht und viele Kinder konnten leider nicht teilnehmen – hier wird sich aber wohl in den Osterferien eine neue Chance bieten. “Nicht mit mir!” ist das durch den Deutschen Ju-Jutsu Verband initiierte, deutschlandweite, bundeseinheitliche Präventions-, Selbstbehauptungs– und Selbstverteidigungskonzept. Die beiden ausgebildeten Kursleiter vermittelten das Konzept alters- und zielgruppenorientiert an die Kinder im grundschulalter.

Die Begeisterung der Kinder an den beiden Angeboten war so groß, dass viele von ihnen nun regelmäßig in einem der Kindertrainings dabei sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*