Frauen-SV beim beim TSV München-Großhadern

München. Am Samstag, 03.02.2018, fand beim TSV München-Großhadern von 1926 e.V. wieder ein Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen statt.

Nachdem bereits im letzten Jahr 30 Frauen und Mädchen an dem mehrwöchigen Kurssystem teilgenommen hatten, fand der Kurs heuer an einem Wochenendtag statt.

Tanja und Uwe Wolff vom SC Unterpfaffenhofen-Germering, beide vom Deutschen Ju-Jutsu-Verband  lizenzierte Kursleiter „Frauen-Selbst-Sicherheit“, standen wieder als Kursleiter zur Verfügung.

Kursleiter Tanja und Uwe Wolff mit den Teilnehmerinnen

Von morgens bis zum späten Nachmittag  wurden die Themen Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung behandelt. Besprochen und geübt wurde u.a. wie man gefährliche Situationen vermeidet, nicht Opfer wird, Grenzen zieht sich in kritischen Situationen selbst behauptet und notfalls auch wirksam verteidigen kann. In Abgrenzung zu anderen Kurssystemen lag der Schwerpunkt daher auch eher auf der Gefahrenvermeidung und der Aktivierung des Selbstverteidigungswillens, denn „Selbstverteidigung beginnt im Kopf und nicht bei den Techniken!“ Angesprochen wurden ebenfalls Vor- und Nachteile von Hilfsmitteln, z.B. dem populären Pfefferspray.

Neben der Körpersprache, dem Stimmeinsatz und intuitiven Abwehrreaktionen wurden wenige, aber effektive Befreiungs- und Selbstverteidigungstechniken trainiert. Nicht die Vielzahl von Techniken stand im Vordergrund, sondern einfache und auch in Stresssituationen verfügbare Strategien.

Im letzten Teil wurde das Geübte dann am „lebenden Objekt“ ausprobiert. Kursleiter Uwe Wolff schlüpfte in den Ganzkörperschutzanzug und die Rolle des „bösen Angreifers“. Die Mädchen und Frauen mussten sich nun in kleinen Szenarien behaupten und setzten die trainierten Selbstverteidigungsstrategien mit Stimme und massivem Körpereinsatz in die Tat um.

Alle Teilnehmerinnen bescheinigten den Kursleitern, dass sie viele neue und interessante Aspekte der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung vermittelt bekommen haben und zukünftig aufmerksamer aber mit deutlich mehr Selbstvertrauen durchs Leben gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*