Menü +
Menü +

Stützpunkttraining “Stockabwehr und Anwendung” mit Hans Sperl

Germering, 31.03.2017 – Zum zweiten Ju-Jutsu Stützpunkttraining des Jahres in Germering konnten Ehrenpräsident Dieter Meyer (8. Dan) und Prüfungsreferent Hans Sperl (6. Dan) am letzten Freitag über 40 Teilnehmer grüßen.


Dieter Meyer zeigte sich gleich bei der Begrüßung sehr erfreut über das „volle Haus“ und äußerte seine Hoffnung, dass bei gleichbleibend hohen Teilnehmerzahlen die Stützpunkttrainings ab 2018 wieder monatlich in Germering angeboten werden können.

Zum Thema ‘Stockabwehr’ passend startete Hans das Training mit einer Übungsform, bei der es darauf ankam den Stockangriffen des Partners durch Elemente der Bewegungslehre auszuweichen. Die Teilnehmer kamen hier schnell auf ‘Betriebstemperatur’.

Im ersten Teil ging es im Anschluss noch nicht um die Abwehr, sondern zunächst um die richtige Ausführung der Angriffe aus den 8 Angriffswinkeln. Denn nur ein in der Ausführung und der Distanz korrekter Angriff ermöglicht dem Partner ein sinnvolles Üben und eine saubere Technikpräsentation.

Danach ging es dann an die Abwehr von Kontaktangiffen mit dem Stock. Zunächst wurde eine Variante des Armstreckhebels gegen ein gleichseitiges Handgelenkfassen geübt. Gegen das diagonale Handgelenkfassen präsentierte Hans eine Variante des Kipphandhebels und abschließend gegen das Würgen von Vorne eine Würgetechnik mit Transporttechnik.

Der letzte Teil widmete sich dann der Abwehr von Stockangriffen. Gegen den Angriff 1 zeigte Hans ein ‘kurze und knackige’ Variante des Genickdrehhebels (Schlag zum Kopf, Griff zum Ohrwaschl Einsatz des Unterarms) mit Entwaffnung am Boden. Gegen den Angriff 2 eine Entwaffnung im Stand mit anschließender Transporttechnik. Bei der letzten Variante war erfreulich, dass trotz der in hoher Anzahl umherfliegenden Stöcken keine Ausfälle zu beklagen waren.

Nach anstrengenden, aber kurzweiligen zwei Stunden verabschiedeten Dieter Meyer und Hans Sperl die Teilnehmer in das wohlverdiente Wochenende. Vielen Dank an Hans!


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*