Sturz seitwärts – Yoko-ukemi mit Magnus

Nachdem ja das Ju-Jutsu-Maskottchen”Ju-Ju” bereits den Sturz seitwärts präsentiert hat, war es unserem Trainer Magnus Tölle, 2. DAN Ju-Jutsu, ein Anliegen, den Sturz seitwärts noch einmal systematisch aufzubauen – dabei legt er besonderen Wert auf den Einsatz des Standbeines, um:

  • ein zu hartes Aufprallen der Hüfte/des Oberschenkels zu vermeiden (Stoßdämpfer).
  • ein Überdrehen und damit eine Verletzung der bodennahen Schulter zu vermeiden.
  • einen schnellen Wechsel in die Verteidigungsstellung am Boden zu ermöglichen.

Danke Magnus!

Viel Spaß beim Nachmachen und Üben!

Musik: Gemafreie Musik von Gemafreie-Musik-Online.de

Sturz seitwärts – Yoko-ukemi mit Magnus
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*